Die Rotierdüse mit RTV-Rotor bewirkt mit nach vorn auf die Rohrwand gerichteten Strahlen sowie gegebenenfalls mit einem Frontstrahl und 3 Schubstrahlen nach hinten ein Vordringen in das verstopfte Rohr. Dabei lockert die Frontdüse das Material, und die Halbtangentialdüsen lösen jegliche Rückstände auf.
Die Schubdüsen, die einerseits den Strahlkopf nach vorne treiben, stoßen andererseits das Material nach hinten aus.
 
Diese Arbeitsmethode wird auch sehr viel für das Ausspülen von Rohren beim hydraulischen Rohrvortrieb verwendet sowie bei der Entfernung von Eis in Schächten.
Ein weiterer Einsatzbereich ist das Reinigen von Hausanschlüssen von innen nach außen.
 
RT = Vorstrahl RS = Rüchstrahl (Schub)
#2940

#2942

#2944

#2946

#2947

#2950

Zurück